NADA Akupunktur bei der Drogenhilfe

In der Drogenberatungsstelle >DROBS< kann ein Termin zur Akupunktur bei folgenden Ansprechpartnern/innen vereinbart werden:

 

Marc Funke Tel: 0761/7677195

funke@drogenhilfe-freiburg.de

 

Tanja Thiele Tel: 0761/7677193

thiele@drogenhilfe-freiburg.de

 

Die Akupunktur wird im Kontaktladen zwischen 11:00 Uhr und 15:30 Uhr angeboten, wobei die Behandlung niederschwellig ausgerichtet ist, d.h. es ist keine Voranmeldung nötig und sie kann sofort durchgeführt werden.

 

Die erste Akupunktur ist umsonst, danach wird ein Kostenbetrag von 0,50 € pro Behandlung verlangt!

Sie ist grundsätzlich bei allen stofflichen (sämtliche bekannten Substanzen) und nichtstofflichen Konsummustern (Esstörungen Spielsucht usw.) anwendbar.

 

Positive Effekte der Akupunktur:

  • Stabilisiert körperlich und seelisch
  • Lindert körperliche und seelische Entzugsschmerzen
  • Regeneriert den normalen Schlafrhythmus
  • Verbessert die Konzentration
  • Vermindert die Ängstlichkeit
  • Vermindert das Suchtverlangen (craving)

 

Akupunktur ist eine Methode der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Akupunktur zur Behandlung von Alkohol- und Drogenabhängigkeit wurde in der Drogenambulanz des staatlichen Lincoln-Hospitals (New York) entwickelt. Seit 1975 werden dort täglich 250 Patienten akupunktiert. Die Erfolge sind so gut, dass diese Methode bereits in über 1000 Alkohol- und Drogenhilfeprojekten weltweit praktiziert wird.

Bei der Akupunktur nach dem NADA-Protokoll werden fünf festgelegte Punkte in beiden Ohrmuscheln mit feinen Stahlnadeln akupunktiert.

NADA-Flyer
NADA-01.pdf
PDF-Dokument [2.3 MB]

Hier finden Sie uns

>DROBS<

Faulerstraße 8

Tel.0761-33511

79098 Freiburg i.Brsg.

 

>KONTAKTLADEN<

Rosastraße 13

Tel.0761-3890770

79098 Freiburg i.Brsg.

Sucht- & Drogenhotline

12 Cent / Min
Sucht & Drogen Hotline
0 18 05 – 31 30 31
anonym, bundesweit,
rund um die Uhr

interaktives Beratungsprogramm für Cannabiskonsumenten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Drogenhilfe Freiburg