Beratung und Begleitung Angehöriger

Systemisches Arbeiten - also den Einbezug des gesamten sozialen Umfeldes - ist die Grundlage aller unserer beraterischen Tätigkeiten in der Drogenhilfe Freiburg.

 

Aus diesem Grund kann die Familien Arbeit sowohl

 

- im Einzelgespräch

- als Paargespräch

- als Familiengespräch mit allen, die sie denken, dass zu    ihrer Familie dazugehören

- sowie auch in der Angehörigengruppe

stattfinden

 

 

Die Angehörigengruppe wird von einer systemischen Familientherapeutin nach dem Modell der "Mehr- Familien-Therapie" geleitet.

 

Angehörigen Gruppe:

 

Wann:   einmal monatlich, mittwochs um 19:00;                  

             Termine siehe Startseite         

 

Wo:       In der >DROBS< Faulerstrasse 8

 

Oder sie vereinbaren ein Gespräch in der Beratungsstelle!

 

Eine erste Kontaktaufnahme als Beispiel....

 

.....Freitag Morgen, 10.00 Uhr. Frau M. ruft an. Sie ist sehr besorgt, nachdem sie erfahren hat, dass ihr 17 jähriger Sohn wohl häufig in seiner Freizeit Haschisch raucht. Er sei kaum ansprechbar und auch kaum noch zuhause; so dass er so gut wie gar nicht mehr am Familienleben teilnehme. In der Schule sei er seit längerer Zeit nicht mehr so gut wie  früher und wie er sein könnte. Manchmal sei er sehr aggressiv.  Mit ihm reden könne man auch nicht mehr. Sie wisse nicht, wie sie sich verhalten sollte, das ganze Familienleben leide darunter. Nach einer Kurzen Beratung am Telefon lade ich Frau M. ein mit ihrem Sohn und , wenn möglich auch mit dem Rest der Familie (Mann, Geschwister) zu einem Gespräch in die Beratungsstelle zu kommen.

Hier finden Sie uns

>DROBS<

Faulerstraße 8

Tel.0761-33511

79098 Freiburg i.Brsg.

 

>KONTAKTLADEN<

Rosastraße 13

Tel.0761-3890770

79098 Freiburg i.Brsg.

Sucht- & Drogenhotline

12 Cent / Min
Sucht & Drogen Hotline
0 18 05 – 31 30 31
anonym, bundesweit,
rund um die Uhr

interaktives Beratungsprogramm für Cannabiskonsumenten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Drogenhilfe Freiburg